Achtung: Dein Browser ist veraltet. Beachte bitte, dass Gunfinder daher an manchen Stellen nicht funktionieren wird. Du solltest deinen Browser sobald es geht aktualisieren. Hier erfährst du mehr!
Alle 3 Sekunden findet jemand was er gesucht hat

Versand von Waffen

Hilfe & Häufige Fragen

Worauf muss ich rechtlich beim Versand von Waffen achten?

Gemäß §34 Abs 1 des Waffengesetz muss der Verkäufer eines EWB-pflichtigen Angebots sicherstellen, dass der Artikel nur dem berechtigten Empfänger übergeben wird. Bei einem Versand kann dies nur durch ein Legitimations-Überprüfung des berechtigten Empfänger durch den beauftragten Beförderer erfolgen. 

Die AGB vieler Versandunternehmen schließen allerdings den Versand von Waffen aus, weswegen sich Verkäufer selbst informieren müssen, ob der Versand mit dem jeweiligen Unternehmen zulässig ist. 

Wir empfehlen den Marktführer OVERNITE mit dem Versand von Waffen zu beauftragen.

Nach Buchung holt der Kurier von OVERNITE die Sendung werktags nach Terminabsprache ab und liefert sie so schnell wie möglich beim Empfänger aus. Dieser wird vor dem Versand benachrichtigt, sodass gewährleistet wird, dass er die Sendung selbst in Empfang nehmen kann.

 

Darf ich Waffen und Munition zusammen verschicken?

Waffen und Munition dürfen aus Sicherheitsgründen nur getrennt voneinander verschickt werden- also nicht in der selben Sendung.

 

Wie wird eine Waffe verpackt?

Ganz wichtig: Die Sendung darf äußerlich keinen Hinweis auf den Inhalt erhalten- also auf keinen Fall “Waffe” oder ähnliches auf den Karton schreiben. Die sollte man auch bei Etiketten berücksichtigen. Lieber “Firma X” statt “Waffenhandel X” auf das Label schreiben.

Außerdem müssen Waffen sicher in einer festen Verpackung verpackt werden. Sie darf sich nicht leicht öffnen lassen, außerdem muss die Waffe beim Transport geschützt werden.

Wir empfehlen die Waffe in einem festen Karton ohne Kennzeichnung zu verschicken und diesen mit Füll und Polstermaterial aufzufüllen.

 

Wo bekomme ich einen Karton für meine Waffe her?

Kartons in Waffengröße hat man natürlich nicht immer parat. Zur Not kann man die Waffe auch in ein altes Futteral packen, und dieses mit Papier einschlagen und verschnüren. Eine andere Möglichkeit wäre es, mehrere Kartons zu zerschneiden und so zusammenzukleben, dass die Waffe darin verpackt werden kann.

Am professionellsten ist es jedoch, einen Karton zu besorgen. Eine kurze Google-Recherche, wo man Kartons bestellen kann, schafft Abhilfe. Wir haben z.B. diesen Lieferanten entdeckt: Ratioform. 

 

Wie werden freie Waffen verschickt?

Freie Waffen unterliegen nicht den Beschränkungen wie “scharfen Waffen”. Ob sie allerdings verschickt werden dürfen, hängt von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Logistikunternehmens ab.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von beispielsweise DHL beispielsweise gestatten den Versand von Freien Waffen (https://www.dhl.de/content/dam/images/pdf/dhl-agb-paket-express-national-03-2021.pdf).

Gesponserte Angebote

Das könnte dich auch interessieren

Das könnte dich auch interessieren

Waffenankauf auf Gunfinder
Waffenankauf auf Gunfinder
Was bedeutet Ankauf?Unsere Option Ankauf ist die schnellste Möglich...
Gewerblicher Verkauf
Gewerblicher Verkauf
Kann ich als Händler über Gunfinder verkaufen?Gunfinder steht als V...
Kaufen auf Gunfinder
Kaufen auf Gunfinder
Wie kann man auf Gunfinder einkaufen?Gunfinder ist Marktplatz und S...
Sicherheit auf Gunfinder
Sicherheit auf Gunfinder
Mit unserer Marktplatzfunktion möchten wir eine neue Möglichkeit fü...
Alle Artikel ansehen
Alle Artikel ansehen