Achtung: Dein Browser ist veraltet. Beachte bitte, dass Gunfinder daher an manchen Stellen nicht funktionieren wird. Du solltest deinen Browser sobald es geht aktualisieren. Hier erfährst du mehr!
🎉
Black Friday bei Gunfinder - Wir finden die besten Deals für Dich
🎉
Waffenverkauf: Mit wenigen Klicks Käufer finden
Ein Gastbeitrag von
Jagdschule Grimbart

Jagdschule Grimbart

Gunfinder Experte
GrimbartTV testet Sachen, die wir entweder in der Jagdschule nutzen, oder selber anwenden.

Das Arken SH-4 GenII 4-16x50 – Neues, preiswertes Zielfernrohr für Long Range und Jagd

Gunfinder Magazin

Heutzutage gibt es viele Zielfernrohre unter 1.000€ die jagdlich absolut brauchbar sind. Aber als mir das Arken SH-4 GenII 4-16x50 vorgeschlagen wurde, war ich zuerst skeptisch. Von der Marke hatte ich zuvor nie gehört. Einen offiziellen deutschen Importeur gab es auch nicht. Mittlerweile ist das vorgestellte Glas zwar in einigen wenigen Webshops vorhanden, aber im Frühjahr 2022 war das anders. Als mir also ein guter Freund aus Schweden von dem Arken SH-4 vorschwärmte, wurde ich neugierig: um die 700€ VK, tolle Linsen, kompakt, robust, wiederkehrgenau, mit Parallaxeausgleich, und vor allem, mit einem MRAD Absehen in der 1. Bildebene. 

Besagter Freund stellte den Kontakt zum offiziellen europäischen Importeur Astro Sweden (https://www.astrosweden.se) her, und wir wurden uns einig. Ich durfte das Zielfernrohr mehrere Monate nicht nur auf der Jagd testen, sondern auch im Jagdkurs. Das klang vielversprechend. Astro Sweden hatte offenbar viel Vertrauen in das Produkt. Außerdem erfuhr ich, dass die Firma ARKEN die Linsen ihrer Gläser wohl in Japan produzieren lässt. Die Marke an sich, so ist auf der website (https://www.arkenopticsusa.com/about-arken) zu lesen, geht wohl auf Michael Reilly, einen Navy Seal zurück, der sich gemeinsam mit seinen Partnern Josh Greer und Michael Benedict das Ziel gesetzt hat eine Zieloptik zu entwickeln, die sich jeder leisten kann, die aber die wesentlichen Punkte hoher Qualität erfüllt: Wiederkehr- und Verstellgenauigkeit, Robustheit, Zuverlässigkeit. Ich war gespannt was mich erwarten würde.

Kurze Zeit später kam das SH-4 Gen II 4-16x50 bei mir an, und wurde sofort auf die Ausbildungswaffe montiert. Das ging erfreulich einfach. auch wegen der überraschend guten Ringe von Arken, die mitgeliefert wurden. Ein kleines Detail, das mir sofort angenehm auffiel, war das auf den Ringen vermerkt war mit wieviel Kraft die Schrauben angezogen werden müssen. So einfach. Schade, dass nicht alle Hersteller so sehr an ihre Kunden denken.

Auf dem Schießstand gestaltete sich das Einschießen auf der HOWA 1500 vollkommen problemlos. Die Klickverstellung arbeitet sehr gut wahrnehmbar (haitisch wie akustisch) und extrem präzise. Das habe ich bei wesentlich teureren Gläsern schon ganz anders erlebt.

Die Optik verfügt über einen Zero Stop, also die Möglichkeit die Verstellmechanik nach dem Einschießen so zu blockieren, dass man, falls man eine Höhenkorrektur vornimmt, nur bis zur Nullposition, auf die eingeschossen ist, zurückdrehen kann. Das ist für Long Range Schießen sehr wichtig. Dazu habe ich eine Grippe geschossen. Danach habe ich 10 Klicks nach links und 10 Klicks nach unten verstellt. Das Ergebnis war, dass die damit geschossene 3-Schussgruppe exakt im 45° Winkel 10cm von der Mitte der Scheibe entfernt war. Danach wieder 10 Klicks zurück nach oben und rechts. Die dann geschossene Gruppe sass wieder exakt in der Mitte der Scheibe. Hervorragend!

  Auf der Jagd ist es dann relevant, wenn man die Büchse auf 100m Fleck eingeschossen hat. Dann muss man je nach geschossenem Kaliber bereits ab 120m eine Höhenkorrektur vornehmen, wenn man nicht zu tief abkommen möchte. Mit dem Einschießen auf GEE ist das bei modernen Kalibern auf jagdübliche Distanzen zwar eher nicht nötig, aber wer auf weite Entfernung so präzise wie möglich Schießen möchte, z.B. auf kleine Ziele wie Murmel, der sollte sich mit solchen Dingen auseinandersetzen. Mit dem Arken SH-4 GenII 4-16x50 gibt es dafür jetzt auf jeden Fall ein Instrument das seinen Preis mehr als wert ist.

Bild

Die Linsen des Arken sind sehr klar bis in die Dämmerung hinein. Leider ist das mit der Kamera sehr schlecht einzufangen. Die Eye-Box ist großzügig. Das Absehen nimmt sich angenehm zurück. Auch wenn die Beleuchtung eingeschaltet ist, überstrahlt es nicht, denn es werden nur die kleinen Striche direkt um die Mitte erleuchtet. So sieht es bei kleinster Vergrößerung fast aus wie ein Rotpunkt. Dann sind die Einteilungen des Absehens kaum sichtbar, und die dann unnötigen Informationen verwirren den Schützen nicht. 

Bei größter Vergrößerung werden die feinen Einteilungen in MRAD sichtbar. Auch hier überstrahlt das Absehen nicht. Durch die Feinheit der Linien des Absehens blockiert dieses auch niemals die Sicht aufs Ziel. Insgesamt hat mir das Absehen extrem gut gefallen.

Außerdem ist die Optik sehr kompakt, und macht einen robusten Eindruck. Auch während der Schießausbildung gab es bis auf eine Ausnahme keine Probleme. Die Ausnahme ist dann auch der einzige Kritikpunkt: die Verstelltürme sind nicht arretierbar. Für diese Fun Kitiona wäre ich gerne bereit noch 50€ mehr zu bezahlen. Bei der Schießausbildung gab es mehrfach unbeabsichtigte Treffpunktverlagerungen, weil Jagdschüler aus Versehen an die Türme gekommen sind. Auf de rJagd ist mir das zwar nie passiert, und beim Long Range Schießen auf dem Stand ist es vielleicht auch nicht so wichtig, aber auf der Jagd, besonders bei schlechten Lichtverhältnissen hätte ich gerne arretierbare Türme. Vielleicht kommt Arken da ja noch drauf. Wäre sehr schön, denn abgesehen davon hat mir das Glas wirklich sehr gut gefallen. Ich überlege im Augenblick noch, ob ich es kaufen soll.

Bild

 

Bild

Gesponserte Angebote

Das könnte dich auch interessieren

Das könnte dich auch interessieren

eGun, Auctronia und der VDB
eGun, Auctronia und der VDB
EGun ist seit 2002 einer der größten Online-Marktplätze für Jäger, ...
Die besten eGun-Ergebnisse finden - mit Gunfinder
Die besten eGun-Ergebnisse finden - mit Gunfinder
eGun ist seit 2002 einer der größten Online-Marktplätze für Jäger, ...
Freie Waffen online kaufen
Freie Waffen online kaufen
Freie Waffen können ohne Bedürfnis und ohne Erwerbsberechtigung ab ...
Worauf achten bei gebrauchten Repetierern?
Worauf achten bei gebrauchten Repetierern?
Aus vielerlei Gründen entscheiden sich über zwei Drittel der frisch...
Alle Artikel ansehen
Alle Artikel ansehen