Achtung: Dein Browser ist veraltet. Beachte bitte, dass Gunfinder daher an manchen Stellen nicht funktionieren wird. Du solltest deinen Browser sobald es geht aktualisieren. Hier erfährst du mehr!
Mehr als 300.000 Angebote von über 70 Partnern

Freie Waffen

Top Angebote

Angebote

Freie Waffen neu kaufen Freie Waffen gebraucht kaufen Freie Waffen Outlet Die besten Freie Waffen Angebote

Freie Waffen verkaufen

Sicher
Kostenlos
Unkompliziert

Was sind Freie Waffen?

Freie Waffen sind alle Waffen, die man ab 18 “frei” kaufen kann- also ohne Erwerbsberechtigung wie Waffenbesitzkarte oder Jagdschein. Zu den freien Waffen gehören Luftgewehre (mit “F im Fünfeck” und maximaler Mündungsengergie von 7,5 Joule), SRS-Waffen, also Schreckschuss-, Reizgas- und Signal-Waffen, aber auch Paintball-Markierer oder Softair/Airsoft-Waffen. 

Müssen freie Waffen gekennzeichnet sein?

Freie Waffen müssen allerdings gekennzeichnet sein, nicht jedes Luftgewehr ist auch frei verkäuflich. Im Folgenden eine Aufstellung der wichtigsten freien Waffen und wie sie gekennzeichnet sein müssen

Welche Freie Waffen gibt es?

Im Folgen eine ausführliche Aufstellung der wichtigsten Freien Waffen

Luftgewehre

Luftgewehre sind Langwaffen, bei denen die Geschossen durch komprimierte Gase angetrieben werden. Sie werden  für den Freizeitgebrauch als auch das sportliche Schießen verwendet. Die meisten, jedoch nicht alle Luftgewehre, sind frei ab 18 Jahren erhältlich. Die Bedingungen hierfür sind: Das Luftgewehr darf höchstens eine Mündungsenergie des Geschosses von 7,5 Joule aufweisen und entsprechend gekennzeichnet sein, außerdem muss das Luftgewehr mit dem F im Fünfeck gekennzeichnet sein. 

Eine Ausnahme von dieser Regel stellen besonders alte Luftgewehre dar: Wurde ein Luftgewehr vor dem 1. Januar 1970 oder vor dem 2. April 1991 auf dem Gebiet der ehemaligen DDR hergestellt und in den Handel gebracht (WaffG, Anlage 2, Abschnitt 2, Unterabschnitt 2, Nr. 1.2) ist es auch mit höherer Mündungsenergie und ohne das Kennzeichen F im Fünfeck ab 18 frei verkäuflich. 

Es gibt jedoch auch Luftgewehre, die stärker sind als die 7,5 Joule, sogenannte Weitschussluftgewehre. Diese sind nicht illegal, müssen jedoch in eine Waffenbesitzkarte eingetragen werden. Das nachträgliche Verstärken von frei verkäuflichen Luftgewehren mit sogenannten “Exportfedern" ist nicht erlaubt.

Diese Regeln gelten auch für Luftpistolen, welche nach dem gleichen Prinzip funktionieren. Sie sind lediglich kürzer als Luftgewehre.

CO2-Pistolen

CO2-Pistolen werden umgangsprachlich von Luftpistolen, bzw Federdruckpistolen insofern unterschieden, dass sie eine CO2-Kartusche aufweisen. Der Schütze muss dadurch nicht mechanisch Luft für den nächsten Schuss komprimieren, weswegen CO2-Pistolen im Gegensatz zu klassischen Luftpistolen in der Bauweise als auch in der Optik “echten” Pistolen nachempfinden kann. 

Funktionsweise von CO2-Pistolen:

Aus der CO2-Kartusche werden bei der Schussabgabe eine durch ein Ventil geregelte Menge an CO2 freigesetzt, welche das Geschoss antreibt. Dadurch haben CO2 eine höhere Schussfrequenz als Federdruckpistolen. Pistolen, welche “echten Waffen” nachempfunden sind nennt man Replika.  Auch die Funktionsweise einer Co2-Pistole ist ähnlich einer richtigen Waffe bis hin zum Blow-Back Effekt einer solchen Pistole. Der Blow-Back Effekt simuliert den Rückstoß, Hülsenauswurf sowie Nachladevorgang bei der Schussabgabe.

CO2-Pistolen sind frei verkäuflich mit einer maximalen Mündungsenergie von 7,5 Joule und der Kennzeichnung F im Fünfeck.

SRS-Waffen

SRS-Waffen werden umgangssprachlich oft als Gaspistolen oder Schreckschusspistolen bezeichnet. SRS steht für Schreckschuss, Reizstoff und Signal. 

Eine SRS-Waffe ist ab 18 Jahren erwerb- und besitzbar. Zum Führen einer Schreckschusswaffe wird ein kleiner Waffenschein benötigt, welche bei der zuständigen Waffenbehörde beantragt werden. Oft ist das örtliche Ordnungsamt zuständig.

Wer eine SRS-Waffe ohne kleinen Waffenschein führt, macht sich strafbar. 

Die größere Menge an Gaspistolen sind halbautomatische Selbstladepistolen. Hierbei wird beim Ladevorgang eine Kartusche aus dem Magazin in den Lauf geladen und danach kann die Gaswaffe so oft abgefeuert werden bis das Magazin leer ist. Die aktuellen Modelle der Selbstladepistolen verwenden Kartuschen-Munition im Kaliber 9 mm P.A.K. (Pistole Automatik Knall).

Wo darf man eine SRS-Waffe schießen?

Schießen dürfen Sie mit einer Schreckschusspistole nur auf zugelassenen Schießständen oder auf Grundstücken mit der Zustimmung des Inhabers des Hausrechts. Damit ist zum Beispiel das Schießen an Silvester im öffentlichen Raum verboten.

Airsoft-Waffen

Airsoft- oder Softairwaffen sind spezielle Luftdruckwaffen, die meist in einem  taktischen Geländespiel zum Einsatz kommen. Es gibt Airsoftwaffen, die aber 14 und solche, die ab 18 Jahren frei verkäuflich sind. Der Unterschied ergibt sich durch die Mündungsenergie: Bis 0,5 Joule werden sie als Spielzeuge eingestuft und sind ab einem Alter von 14 Jahren verkäuflich Ab 0,5 Joule sind Airsoft-Waffen ab 18 Jahren frei verkäuflich.

Bei Airsoft Waffen werden drei verschiedene Arten je nach Antrieb unterschieden. Manche Airsoftwaffen wrden mit Gas betrieben, andere mit Federdruck. Zuletzt gibt es elektrische batteriebetriebene Modelle. 

Airsoftwaffen, die meistens orignialen taktischen Modellen namhafter Hersteller nachempfunden sind gelten als Anscheinswaffen. Sie sehen ihren originalen Vorbildern täuschend ähnlich. Damit unterliegen Airsoft-Waffen dem Waffengesetz. Man darf mit ihnen im eigenen, abgegrenzten Grundstück schießen, muss jedoch darauf achten, dass die Kugeln das Grundstück nicht verlassen. Zudem gibt es sogenannte Airsoft-Spielfelder, auf denen das Hausrecht des Betreibers gewährleistet, dass die Waffen dort eingesetzt werden dürfen.

Wie müssen Airsoftwaffen transportiert werden?

Softairwaffen müssen außerhalb des eigenen Grundstücks oder außerhalb der genannten Airsoft-Felder in einem geschlossenen Behältnis transportiert werden.

Paintball-Markierer

Paintball ist ein taktisches Spiel, bei dem sich Spieler zweier oder mehrerer Teams mit Farbkugeln beschießen. Wer getroffen wird, muss das Spielfeld verlassen. Es gibt verschiedene Spielmodi, nach denen der Gewinner ermittelt wird. Beim Paintball spricht man allerdings nicht vom Schießen, sondern vom Markieren. Die Waffen, mit welchen die Farbkugeln verschossen werden nennt man folglich Markierer.

Markierer unterliegen dem Waffengesetz. Bis zu einer Mündungsenergie von 7,5 Joule sind sie ab 18 Jahren frei verkäuflich. Die daraus resultierende Mündungsgeschwindigkeit der Paintball-Kugeln beträgt etwa 65 m/s oder 230 km/h.

Armbrüste und Bögen

Armbrüste sind Schusswaffen gesetzlich gleichgestellt, im Gegensatz zu Bögen. Allerdings geht aus dem Waffengesetz auch hervor, dass sie nicht erwerbsberechtigungspflichtig sind. Sie sind also frei ab 18 Jahren erhältlich. Bögen sind Spiel- und Sportgeräte per Gesetz und damit ebenfalls frei verkäuflich.

Freie Waffen für den Selbstschutz

Den freien Waffen für den Selbstschutz widmen wir uns in diese Extra-Kategorie.

Freie Waffen gebraucht kaufen

Freie Waffen können beim stationären Händler oder über einschlägige Online-Shops und Plattformen erworben werden. Gunfinder vereint alle Angebote aller Online-Shops auf einer einzigen Seite und ist daher die erste Adresse für alle Interessenten, die eine freie Waffe erwerben möchten.

Darf ich freie Waffen in der Öffentlichkeit führen?

Freie Waffen dürfen in der Öffentlichkeit nicht geführt werden. Hierfür ist ein kleiner Waffenschein notwendig.

Wo darf man mit freien Waffen schießen?

Mit freien Waffen darf grundsätzlich auf Schießständen oder Schießstätten geschossen werden, die dafür ausgelegt sind, außerdem auf dem eigenen befriedeten Grundstück.

Wie muss man Schreckschusswaffen aufbewahren?

Schreckschusswaffen müssen im Gegensatz zu Schusswaffen nicht in einem Tresor oder Waffenschrank aufbewahrt werden. Es reicht ein verschlossener Schrank oder ein verschlossenes Behältnis- es muss sichergestellt sein, dass die Waffe nicht frei zugänglich ist.

Airsoft-Waffen

Freie Waffen für den Selbstschutz

Paintball- Waffen (Markierer)

Schreckschuss & Gaspistolen

Gesponserte Angebote