Gunfinder jetzt
karloooo

Büchsen-Munition


Büchsen sind Langwaffen mit einem gezogenen Lauf, aus denem einzelne Projektile verschossen werden. Sie unterscheiden sich damit von Flinten, welche einen glatten Lauf aufweisen, aus welchem Schrot verschossen wird. Gezogene Läufe weisen Züge und Felder auf, also spiralförmig verlaufende Vertiefungen im Lauf. Diese versetzen das Projetil in Rotation, wodurch sich die Präzision deutlich steigert.

Der Hauptaugenmerk der Jägerschaft bei Büchsenmunition liegt heute darauf, ob sie bleifrei ist oder nicht. Bleimunition wird von vielen Jägern bevorzugt, weil ihr nachgesagt wird, dass die Wildbretzerstörung vergleichsweise niedrig ist- gerade Hämatome im Wildkörper sind nach Ansicht vieler jagdlicher Experten bei Bleimunition weniger verbreitet als beispielsweise bei Verwendung bleifreier Teilzerlegungsgeschosse. Außerdem sei die Gefahr von Abprallern bei Bleimunition niedriger, weil sich die Geschosse leicht verformen.

 

 

Anzeige
t