Achtung: Dein Browser ist veraltet. Beachte bitte, dass Gunfinder daher an manchen Stellen nicht funktionieren wird. Du solltest deinen Browser sobald es geht aktualisieren. Hier erfährst du mehr!
Wir stellen ein!

Seit wann gibt es Airsoft?

Gunfinder Magazin

Airsoft, auch Softair genannt, erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Während der dynamische Teamsport auch in Deutschland jedes Jahr mehr Spieler aller Altersklassen anzieht, steckt der Sport hierzulande noch in den Kinderschuhen - wenn man die deutsche Airsoft-Szene mit der osteuropäischen, zum Beispiel der Polens oder Tschechiens vergleicht. Airsoft hat seinen Ursprung allerdings in Japan, wo es schon in den 1970er Jahren erfunden wurde. Als “Erfinder” gilt der Fotograf Ichiro Nagata, selbst ein begeisterter Schütze, der die Idee hatte, Modellwaffen zu bauen, die echte Geschosse abschießen, aber nicht töten bzw. verletzen können. Diese "Gewehre" wurden als Soft-Air-Gewehre geschützt, um den Bedürfnissen der Schießsportler gerecht zu werden und gleichzeitig den strengen japanischen Waffengesetzen zu entsprechen. Der Name "Soft Air" bezog sich auf das komprimierte Freon-Silikonöl-Gemisch (das später durch ein Propan-Silikonöl-Gemisch ersetzt wurde, das als "Green Gas" bekannt ist), das als Treibgas verwendet wurde und wesentlich schwächer war als das in richtigen Luftgewehren (Pellet- und Luftdruckpistolen) verwendete CO2. Die Plastikkugeln dieser "Soft Air Guns", die ursprünglich für das Scheibenschießen entwickelt wurden, können aufgrund der geringen Mündungsenergie auch auf Menschen geschossen werden, ohne Verletzungen zu verursachen. Nachdem Tokio Marui sein revolutionäres Elektromotor-Getriebe-Box-Design eingeführt hatte, das mit Hilfe von wiederaufladbaren Batterien ein nachhaltiges Schnellfeuer ermöglicht, wurden Soft-Air-Guns für Gelegenheits-Wargames populär, welche von den Japanern Survival Games ("Sabaibaru gemu") nennen.

In den späten 1980er und frühen 1990er Jahren verbreiteten sich Airsoft-Waffen über eine Firma namens LS in Großbritannien. Die Waffen wurden in Einzelteilen verkauft und mussten zusammengebaut werden, bevor man mit ihnen schießen konnte. Sie wurden dann auch im übrigen Europa und in Nordamerika angeboten und gewannen weltweit rasch an Popularität. Seit Mitte der 1980er Jahre wurde Airsoft zu einem reinen Freizeitsport weiterentwickelt, der von allen Altersgruppen ausgeübt wird. Airsoft-Replikate werden weltweit hergestellt, wobei die meisten davon in Ostasien produziert werden. Airsoft-Waffen werden inzwischen auch von Behördlichen Einheiten zu Trainingszwecken genutzt.

 

Airsoft auf You-Tube

Gesponserte Angebote

Das könnte dich auch interessieren

Das könnte dich auch interessieren

Wie werden Airsoft-Waffen eingeteilt?
Wie werden Airsoft-Waffen eingeteilt?
Airsoft-Waffen können nach verschiedenen Zwecken eingeteilt werden:...
Zubehör für Airsoft-Waffen
Zubehör für Airsoft-Waffen
Die Ausrüstung beim Airsoft-Spiel erfüllt mehrere wichtige Aufgaben...
Airsoft-Munition
Airsoft-Munition
Airsoftwaffen (/"Softairwaffen) haben das Standardkaliber 6 Mi...
Airsoft-Waffen online kaufen
Airsoft-Waffen online kaufen
Airsoft oder Softair ist ein Sport, der sich in Deutschland einer i...
Alle Artikel ansehen
Alle Artikel ansehen