Achtung: Dein Browser ist veraltet. Beachte bitte, dass Gunfinder daher an manchen Stellen nicht funktionieren wird. Du solltest deinen Browser sobald es geht aktualisieren. Hier erfährst du mehr!
Alle 2 Sekunden findet jemand was er gesucht hat

Airsoft-Waffen online kaufen

Gunfinder Magazin

Airsoft, auch als Softair bekannt, gewinnt in Deutschland zunehmend an Popularität. Dieser Sport, bei dem taktisches Geländespiel im Vordergrund steht, ähnelt in seinem Gruppenkonzept Paintball oder Lasertag. Die verwendeten Softairwaffen, die hauptsächlich taktischen Handfeuerwaffen nachempfunden sind, variieren preislich von etwa 100 Euro bis hin zu mehreren tausend Euro. Ein wesentlicher Unterschied zu Paintball und Lasertag besteht darin, dass Treffer von den Spielern selbst angezeigt werden müssen, da die abgefeuerten Kugeln keine sichtbaren Markierungen auf der Kleidung hinterlassen. Diese Regelung sowie die hohe Detailgenauigkeit in der Ausrüstung und der regelmäßige Austausch unter den Spielern fördern die soziale Interaktion und Fairness im Spiel. Moderne Airsoftwaffen zeichnen sich durch eine Präzision aus, die Treffsicherheit auf Entfernungen von bis zu hundert Metern ermöglicht, was den sportlichen Anspruch zusätzlich erhöht.

Zusätzlich zur sozialen Komponente und dem taktischen Element bietet Airsoft eine ausgezeichnete Möglichkeit zur körperlichen Betätigung und fördert strategisches Denken. Die Spieler müssen nicht nur schnell reagieren, sondern auch vorausschauend agieren, Teamarbeit fördern und ihre Bewegungen koordinieren, was den Sport besonders dynamisch und spannend macht.

 

Rechtliche Aspekte von Airsoft-Waffen

Airsoftwaffen, die im taktischen Geländespiel verwendet werden, fallen unter die Kategorie der Druckluft- und Federdruckwaffen. Diese sind oft lizenzierte, detailgetreue Nachbildungen echter Schusswaffen, die jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen verursachen. Die Waffen verschießen mittels Federdruck, Gas oder elektromechanischen Druckluftsystemen Rundkugeln, meist aus Kunststoff, mit einem Durchmesser von 6 mm. Aufgrund ihrer realistischen Erscheinung gelten diese Waffen als Anscheinswaffen und unterliegen besonderen gesetzlichen Bestimmungen.

Da Airsoftwaffen echten Schusswaffen täuschend ähnlich sehen, gelten sie als Anscheinswaffen und unterliegen speziellen Regelungen im deutschen Waffenrecht. Ihr Tragen in der Öffentlichkeit ist verboten. Anscheinswaffen müssen während des Transports in einem verschlossenen Behältnis, wie einem Futteral oder einem verklebten Karton, transportiert werden. Dies dient der Sicherheit und der Vermeidung von Missverständnissen mit der Öffentlichkeit oder der Polizei.

Spielzeugschusswaffen mit einer Bewegungsenergie von nicht mehr als 0,5 Joule fallen nicht unter das Waffengesetz, mit Ausnahme der Regelungen zu Anscheinswaffen. Softairwaffen, die Geschosse mit einer Energie von weniger als 7,5 Joule, aber mehr als 0,5 Joule verschießen, dürfen an Personen ab 18 Jahren verkauft werden und müssen mit einem „F“ im Fünfeck markiert sein. Der Transport und die Verwendung solcher Waffen ist ohne Waffenschein nur auf befriedetem Besitztum oder auf speziellen Airsoft-Spielfeldern erlaubt. Dies schützt sowohl die Spieler als auch Unbeteiligte.

 

Kaufempfehlungen für Airsoftwaffen

Beim Kauf einer Airsoftwaffe sollte man sich zunächst über die eigenen Anforderungen klar werden. Der Markt bietet eine Vielzahl an lizenzierten Replikaten, die von modernen Sturmgewehren bis hin zu historischen Waffen reichen. Die Entscheidung für eine Waffe sollte sowohl die gewünschte Geschossenergie als auch den geplanten Einsatzbereich berücksichtigen. Dabei ist zu beachten, dass höhere Geschossenergien einen größeren Sicherheitsabstand erfordern.

 

 

Federdruckwaffen eignen sich besonders für Scharfschützenrollen, da sie die Realität des manuellen Repetierens nachahmen. Gasdruck- und elektromechanische Systeme bieten sich für Pistolen und Sturmgewehre an, die häufiger abgefeuert werden. Zusatzfunktionen wie das Blow-Back-System erhöhen die Realitätsnähe durch die Simulation des Rückstoßes bei jedem Schuss. Ein Hop-Up-System, das den Geschossen einen Rückwärtsdrall verleiht, verbessert die Flugbahn und Reichweite der Kugeln.

Die Materialqualität ist ebenfalls ein entscheidender Faktor; Metallkomponenten sind oft robuster und authentischer als Kunststoffteile. Die besten Angebote finden sich auf unserer Seite Gunfinder, da wir die wichtigsten Händler durchsuchen und des weiteren der modernste und am schnellsten wachsende Marktplatz für freie als auch erwerbsberechtigungspflichtige Waffen sind.

Passende Angebote

Gesponserte Angebote

Das könnte dich auch interessieren

Das könnte dich auch interessieren

Gesetze zum Thema Airsoft
Gesetze zum Thema Airsoft
Welche Gesetze sind als Airsoft-Waffenbesitzer zu beachten?Obwohl A...
Erwerbsberechtigungen - Übersicht
Erwerbsberechtigungen - Übersicht
Beim Kauf und Verkauf von Waffen ist es essentiell, die notwendigen...
Waffengesetz: was änderte sich 2020
Waffengesetz: was änderte sich 2020
Am 01. September 2020 trat das neue Waffengesetz vollständig in Kra...
Jagdrecht
Jagdrecht
Der Begriff Jagdrecht bezeichnet in Deutschland zweierlei Sachverha...
Alle Artikel ansehen
Alle Artikel ansehen