Achtung: Dein Browser ist veraltet. Beachte bitte, dass Gunfinder daher an manchen Stellen nicht funktionieren wird. Du solltest deinen Browser sobald es geht aktualisieren. Hier erfährst du mehr!
Der sicherste Marktplatz für Jäger online

Erwerbsberechtigung nach Waffentyp

Gunfinder Magazin

Waffenverkauf: Welch Erwerbsberechtigung zum Kauf welcher Waffe berechtigt, lässt sich online einfach finden. Um Sicherheit zu schaffen listen wir in diesem Artikel noch einmal die verschiedenen Waffentypen auf- also die Erwerbsberechtigungen nach Waffe sortiert. In diesem Artikel wird die Waffenhandelslizenz nicht aufgeführt- hier geht es nur um den Verkauf Privat an Privat.

Achtung: Eine Erwerbsberechtigung berechtigt nur zum Erwerb, nicht zum Führen der Waffe- hierfür sind z.b. Waffenschein oder ein kleiner Waffenschein notwendig.

Freie Waffe

Darunter fallen SRS-Waffen (Schreckschuss-, Reizgas und Signalwaffen) und Luftdruckwaffen mit einer Mündungsenergie von höchstens 7,5 Joule.  Außerdem sind Luftgewehre, die vor dem 02.04.70 in der Bundesrepublik Deutschland hergestellt oder solche, die vor dem 01.01.90. in der ehemaligen DDR hergestellt wurden von dieser Regelung ausgenommen. Dies sind allerdings sehr seltene Fälle.

Kennzeichnung:

Erwerbsberechtigung: Es ist keine Erwerbsberechtigung notwendig. Der Käufer muss allerdings nachweisen, dass er volljährig ist.

Einzellader-Langwaffe mit glatten und gezogenen Läufen:

Darunter fallen 

Erwerbsberechtigungen (verschiedene Kombinationen möglich):

 

Einzelladerkurzwaffen für Patronenmuniton:

Erwerbsberechtigungen (verschiedene Kombinatinen möglich):

 

Mehrschüssige Kurzwaffen mit Zündhütchenzündung:

Erwerbsberechtigungen (verschiedene Kombinatinen möglich):

 

Mehrschüssige Langwaffen mit Zündhütchenzündung:

Erwerbsberechtigungen (verschiedene Kombinatinen möglich):

 

Repetierbüchsen

darunter fallen alle Repetierbüchsen wie Geradezugrepetierer oder klassische Repetierer.

Erwerbsberechtigungen (verschiedene Kombinationen möglich):

 

Einzellader-Kurzwaffe mit Zündhütchenzündung (Perkussionspistole):

Unlogisch aber wahr, obwohl man für mehrschüssige Kurzwaffen mit Zündhütchenzündung keinen Voreintrag ist es bei dieser Bauweise der Fall:

Erwerbsberechtigung: ausschließlich grüne WBK mit Voreintrag

 

Halbautomatische Büchsen:

Selbstladebüchsen für Schießstand und Jagd

Erwerbsberechtigung (verschiedene Kombinationen möglich):

 

Halbautomatische Flinten:

Selbstladeflinten wie sie im sportlichen Schießen oder zum Beispiel bei derKrähenjagd sehr beliebt sind fallen unter diese Kategorie.

Erwerbsberechtigung (verschiedene Kombinationen möglich):

 

Repetierflinten

Repetierflinten sind vor allem beim sportlichen ISPC-Schießen verbreitet, in der Jagd finden sie in Deutschland fast keine Anwendung.

Erwerbsberechtigung (verschiedene Kombinationen möglich):

 

Halbautomatische Pistolen oder Revolver

Erwerbsberechtigung:

 

Signalwaffe

Signalwaffen sind in der Regel Einzellader und unterliegen der WBK-Pflicht, sofern sie nicht als bauartgeprüft gekennzeichnet sind- das entsprechende Kennzeichnen wäre das PTB im Kreis-Zeichen.

Erwerbsberechtigung:

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Melde Dich gerne bei Anmerkungen an hallo@gunfinder.de oder direkt über unser Chatfenster.

Gesponserte Angebote

Das könnte dich auch interessieren

Das könnte dich auch interessieren

Nationales Waffenregister II- die wichtigsten Infos
Nationales Waffenregister II- die wichtigsten Infos
Ab dem 1. September 2020 tritt das Nationale Waffenregister 2 in Kr...
Neues Bundesjagdgesetz im Überblick
Neues Bundesjagdgesetz im Überblick
Ein Entwurf zur Änderung des Bundesjagdgesetzes (BJagdG) wurde von ...
Kleiner Waffenschein
Kleiner Waffenschein
Der kleine Waffenschein berechtigt zum verdeckten Führen von entspr...
Waffengesetz: Was ändert sich im Herbst 2020
Waffengesetz: Was ändert sich im Herbst 2020
Am 01. September 2020 tritt das neue Waffengesetz vollständig in Kr...
Alle Artikel ansehen
Alle Artikel ansehen