Achtung: Dein Browser ist veraltet. Beachte bitte, dass Gunfinder daher an manchen Stellen nicht funktionieren wird. Du solltest deinen Browser sobald es geht aktualisieren. Hier erfährst du mehr!
Waffen online kaufen - einfach und sicher

Kleiner Waffenschein

Gunfinder Magazin

Der kleine Waffenschein berechtigt zum verdeckten Führen von entsprechend zugelassenen legalen Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen (SRS-Waffen) außerhalb befriedeten Besitztums. Die SRS-Waffen, zu deren Führen der kleine Waffenschein berechtigt, müssen von der Physikalisch Technischen Bundesanstalt (PTB) zugelassen sein und eine entsprechende Kennzeichnung aufweisen. 

Die Voraussetzungen für die Erteilung des Kleinen Waffenschein sind identisch mit denen des (großen) Waffenscheins, allerdings braucht der Antragsteller braucht kein Bedürfnis und keine Haftpflichtversicherung nachzuweisen. Vorausgesetzt ist jedoch, dass der Antragssteller zuverlässig und persönlich geeignet ist- dies wird unter Berücksichtigung folgender Kriterien geprüft:

Ob die Zuverlässigkeit gegeben ist ermittelt die zuständige Behörde mithilfe der örtlichen Polizeidirektion und mit Einsicht eines Auszugs aus dem Zentralen Staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregister. Außerdem wird ein Auszug aus dem Bundeszentralregister und seit dem 20. Februar 2020 auch eine Abfrage beim Verfassungsschutz (dazu siehe auch Waffengesetz (Deutschland)) zur Person des Antragstellers eingeholt. 

Die Unzuverlässigkeit wird festgestellt, wenn der Antragsteller z. B. mit mindestens 1,6 Promille Blutalkoholkonzentration im Zusammenhang mit einer Verhaltensauffälligkeit in Erscheinung tritt, bzw. mit weniger als 1,6 Promille aber unter Alkoholeinflus wiederholt verhaltensauffällig wurde.

Für den kleinen Waffenschein ist kein Sachkundenachweis erforderlich- anders als beim Waffenschein oder bei der Waffenbesitzkarte. Die zuständige Behörde hat jedem, der oben genannte Voraussetzungen erfüllt einen kleinen Waffenschein zu erteilen. Die Bearbeitung dauert, abhängig von den Behörden meist drei bis acht Wochen. Die ausstellende Behörde ist je nach Region Polizei, Landratsamt, Ordnungsamt, Kreisverwaltungsreferat oder Gemeinde.

Achtung: Der kleine Waffenschein berechtigt nicht zum Schießen sondern nur zum Führen in der Öffentlichkeit!

Der Kleine Waffenschein ist nur in Verbindung mit gültigem Pass oder Personalausweis gültig!

 

Gesponserte Angebote

Das könnte dich auch interessieren

Das könnte dich auch interessieren

Nationales Waffenregister II- die wichtigsten Infos
Nationales Waffenregister II- die wichtigsten Infos
Ab dem 1. September 2020 tritt das Nationale Waffenregister 2 in Kr...
Neues Bundesjagdgesetz im Überblick
Neues Bundesjagdgesetz im Überblick
Ein Entwurf zur Änderung des Bundesjagdgesetzes (BJagdG) wurde von ...
Aufbewahrung von SRS-Waffen
Aufbewahrung von SRS-Waffen
SRS-Waffen wie der kleine Waffenschein gewannen in den letzten Jahr...
Waffengesetz: Was ändert sich im Herbst 2020
Waffengesetz: Was ändert sich im Herbst 2020
Am 01. September 2020 tritt das neue Waffengesetz vollständig in Kr...
Alle Artikel ansehen
Alle Artikel ansehen